Velopa an der Swissbau 2020. Rückblick auf eine spannende Messewoche - Velopa Schweiz

Velopa an der Swiss­bau 2020.
Rück­blick auf eine span­nende Messewoche

von | 23. Januar 2020 | Velopa

Die wich­tigste Schwei­zer Bau­fach­messe in Basel ist bereits wie­der Geschichte. Dass sie uns in wacher Erin­ne­rung bleibt, hat mit den vie­len inter­es­san­ten Begeg­nun­gen und span­nen­den Gesprä­chen zu tun. Dafür möch­ten wir uns bei allen Besu­chern und Besu­che­rin­nen herz­lich bedanken. 

Was war das High­light /Mehrwert der Swiss­Bau 2020?

  • Die Besu­cher unse­res Mes­se­stan­des haben ver­stan­den, dass wir die Mega-Trends Digi­ta­li­sie­rung (Smart City), Inklu­sion (Soziale Inter­ak­tion) und Nach­hal­tig­keit (Öko­lo­gie) im Fokus haben. Die ent­spre­chen­den Pro­dukte und Lösun­gen dazu haben wir aus­ge­stellt und prä­sen­tiert. Im Bereich Smart City waren eine smarte Sitz­bank und der smarte Velo­stän­der die High­lights an unse­rem Mes­se­stand. Alle Mes­se­be­su­cher konn­ten diese Pro­dukte bzw. Lösun­gen live erle­ben und aus­pro­bie­ren. Das Echo war sehr gut.

Was sind die neuen Trends? Was hat überrascht?

  • Die Digi­ta­li­sie­rung kommt mit gros­sen Schrit­ten auf die Bau­bran­che zu. In der Pla­nung ist BIM (Buil­ding Infor­ma­tion Mode­ling) das Zau­ber­wort der Stunde und beschäf­tigt alle in der Bau­bran­che auf irgend­eine Weise. Smart City war in ver­schie­de­nen Work­shops das Thema oder zumin­dest Teil von Prä­sen­ta­tio­nen. Aus­ser bei Velopa war es auf ande­ren Mes­se­stän­den nicht sicht- oder erlebbar.

Warum ist Ver­net­zung in der Bau­bran­che so wichtig?

  • Die Bau­bran­che ist eine rele­vante Indus­trie in der Schweiz. Es macht Sinn, die­ser Bran­che eine Platt­form zu geben, um sich einem fach­kun­di­gen Publi­kum gesamt­heit­lich zu prä­sen­tie­ren. Gerade eher neue The­men für die Bau­wirt­schaft wie Digi­ta­li­sie­rung sind wich­tig auf­zu­zei­gen, um die Akzep­tanz für neue Tech­no­lo­gien auf allen Ebe­nen zu fördern.

Bil­der: © San­dra Bau­mann, Velopa AG

Wei­tere Posts
Her­aus­for­de­run­gen und Lösun­gen für eine nach­hal­tige urbane Mobilität

Her­aus­for­de­run­gen und Lösun­gen für eine nach­hal­tige urbane Mobilität

Urbane Mobi­li­tät gilt als bedeu­ten­der Wirt­schafts­fak­tor und ist die Trieb­fe­der für die nach­hal­tige Ent­wick­lung in Bal­lungs­zen­tren und ihren peri­phe­ren Zonen. Gleich­zei­tig bestim­men Öko­lo­gie, Indi­vi­dua­li­sie­rung und Kon­nek­ti­vi­tät die Anfor­de­run­gen an die moderne Mobi­li­tät. Doch wie las­sen sich wirk­same und aus­ge­wo­gene Mobi­li­täts­lö­sun­gen bereit­stel­len, die finan­zier­bar sind und die­sen Erwar­tun­gen gerecht werden?

Eine inklu­sive, echt schwei­ze­ri­sche Bank

Eine inklu­sive, echt schwei­ze­ri­sche Bank

Sie ist stets wie gewünscht geklei­det, kommt mit Uneben­hei­ten gut klar, kann mit Tee­nies genauso gut umge­hen wie mit Senio­ren oder Seh­be­hin­der­ten, steht immer da wo man sie braucht und ist zudem noch ergo­no­misch. Die Rede ist natür­lich von einer Bank. Und wer bei Bank nun gleich an Geld denkt, der hat wohl unsere Sitz­bank Toya noch nicht ken­nen gelernt. Höchste Zeit, das zu ändern.

Privat: Innovation und Zeitgeist vereint – das Stadtmobiliar der Zukunft

Die neusten Blog-Beiträge als Newsletter direkt in Ihre Mailbox

► Alle Blogartikel

Mes­sen

Dop­pel­stock­par­ker Etage’2’v plus

Swiss­mi­nia­tur

Über­da­chung Akira

Great Place to Work

Sitz­bank Toya

Dach­be­grü­nung Flora

Online – Beratung

Show­room

Alle Kate­go­rien

Ent­de­cken Sie unser gros­ses Sor­ti­ment an Pro­duk­ten aus den Berei­chen Par­kie­ren, Über­da­chen, Absper­ren und Möblie­ren von Aus­sen­räu­men. Unsere breite Pro­dukt­pa­lette zeich­net uns als idea­len Part­ner rund um urba­nes Mobi­liar aus.

► Lösun­gen

► Kon­takt

► Pers. Beratung

► Kata­log